Mittwoch, November 30, 2005

Absolut!

Parkinsonschen Gesetz:
"Arbeit dehnt sich in genau in dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht - und nicht in dem Maß, wie komplex sie tatsächlich ist."
aufgeschnappt bei Verwaltet (Besten Dank für den Besuch)

Die Post macht sich

zumindest ist DHL für mich immer noch die POST, haben ja auch gelbe Autos... ;-) Nach meiner großen eBay Verkaufsaktion muss ich nun zusehen, dass ich das Zeugs auch los werde. Ebay bietet da mittlerweile erstklassigen Service in Zusammenarbeit mit DHL und man kann die versandfertige Ware (bis 31,5kg) für nur 9,90 Geldeinheiten zuhause abholen lassen, sogar mit Wunschtermin. Fertige Etiketten bringt der DHL Mensch auch gleich mit. Das ganze nennt sich dann ePaket

Feel the Java Power

Mal wieder Lust Quake2 zu spielen aber keine Ahnung wo die CD und passenden Treiber usw zu finden ist...? Dann schaut euch mal Jack2 an. Komplett aus dem Browser heraus startbar in Java! So sollten sich Games immer spielen lassen... Verwunderlich war, dass ich mich gleich wieder zurechtgefunden habe und den ersten Level ruck zuck durch hatte...

Dienstag, November 29, 2005

Zwangsmitgliedschaft

Jetzt bin ich ja schon ein paar Jahre beruflich unabhängig wie man so schön sagt und wundere mich immer noch über die Bürokratie hier im Lande. Gerade eben sagte mir mein Steuerberater, dass er meine Mitgliednr. von Berufsgenossenschaft braucht.... Ähmmm, wie jetzt? Habe ich nicht, brauch ich nicht, wieso und weshalb.

So leicht und schnell kommen Sie zu uns!

Sie führen ein Unternehmen oder haben es gerade eröffnet? Gerne begrüßen wir Sie als Mitglied! (VBG)

Bei einer solchen Begrüßung auf der Webseite kommt man sich mehr als nur verarscht vor! In der Bundesrepublik Deutschland bekommst du allerlei Zwangsmitgliedschaften aufgebrummt, ob du nun willst oder nicht. Leistugen in Anspruch nimmst oder nicht... Dann gibt es noch so schöne Sachen wie Mindestbeitragssatz, da macht es so richtig schön Spaß hier für Arbeitsplätze zu sorgen. Wenn ich meine Mitarbeiter schon zwangsversicherern muss, dann doch bitte auf dem freien Markt für die Hälfte des Beitrages und doppelter Leistung wie sie jede Unfallversciherung bietet. Ich frage mich nur weshalb die überhaupt über Mitgliedschaft sprechen, besser wäre doch verdeckte Kapitalerpressung. Hätte ich nur das hier mal früher gelesen!

Exklusive Preview des neuen Applestores

Sonntag, November 27, 2005

Fußmatten und andere Problemzonen


Es soll ja große Probleme geben ohne, dass davon irgendwer jemals was mitbekommt... ;-) Prost

Adios meine treuen Freunde

...auch wenn ich euch in letzter Zeit unbeachtet in der Ecke stehen lies, schmerzt die Trennung sehr. Immerhin habe ich sie über ein Jahr vor mir her geschoben. Das wir uns trennen müssen war ja spätestens klar als der Kleine auftauchte und dennoch hinterfrage ich mich ob es denn der Preis wert sei. Zumindestens du mein älterster und treuste Begleiter mit der großen Klappe, der immer von großen Taten träumte, kommst in gute Hände.

Mit gutem Beispiel voran...


geht dieser junge Mann um die amerikanische Wirtschaft anzukurbeln, kulturell was für die Gesellschaft zu tun. er ist strebsam und hat nach dem Nachfolgeprojekt jeden Menge weitere Projekte am Start.

Samstag, November 26, 2005

Rauswurf-Seminar

... und raus bist du
Mancher Arbeitgeber prüft seine Mitarbeiter bei verdeckten Assessment-Centern auf Herz und Nieren. Wer schlecht abschneidet, wird gekündigt.

Typisch deutsch, selbst das Feuern wird korrekt, gründlich und "sauber" gemacht ! Mehr dazu heute in der SZ


Neue iPods

Der neue iPod invisa kann bis zu 8 Millionen Songs speichern. Die größeren Brüder micro und picano 500.000 bzw 1.000.000 Songs. Hier der Stream zu exklusiven Präsentation!

Freitag, November 25, 2005

Die Luft wird langsam dünn

Nicht mehr lange, dann werden wir amerikanische Verhältnisse hier in unseren Bar's und Kneipen haben. Was mich interessieren würde, wie weit denn die Umsatzzahlen der betroffenen jeweiligen Gaststätten eingebrochen sind.

Donnerstag, November 24, 2005

Ideenklau

Von überall hört man Klagen, das Ideen und vor allem Rezepte nur noch geklaut werden.
Das war schon immer so Ogi, leider. Unser Thema haben wir beide ausdiskutiert, mehr gibt's wohl auch nicht mehr zu sagen. Dann nicht's für ungut und besten Dank für den ungewollten Popularitätsschub...

Wer weiterlesen möchte zum Thema "Du bist Deutschland", klickt hier oder hier

Achja, sollte sich sonstwer noch auf den Schlips getreten fühlen, dass hier die eine oder andere Quelle versiegt ist, meldet euch ansonsten erfreut euch einfach darüber, dass jemand von eurer Kreativität derart begeistert war und sie in Joes Garage untergestellt hat.

Mittwoch, November 23, 2005

Warum nicht mal nen Neger?

Ich hatte leider die Sendung nicht gesehen, aber ist doch durchaus interessant wofür unsere eure Fernsehegebühren verwendet werden.... Buch-Kritik: Warum nicht mal nen Neger? - Kultur - sueddeutsche.de

Warten auf Dr. Chekov


Wir warteten und warteten, aber er wollte einfach nicht runterkommen


Nichts ist so wie es scheint

Wir sind doch alles nur kleine und willige Konsumschafe die immer nur gefüttert werden wollen von der Medienindustrie...

„Auto Bild“ hat sich laut „Berliner Zeitung“ von Chefreporter Michael Specht getrennt. Hintergrund ist eine gefälschte Szene in der Fernsehsendung „stern TV“, an der Specht beteiligt war.

Die Sendung vom vergangenen Donnerstag hatte Nebelunfälle zum Thema. Eine gute Gelegenheit für Mercedes, die radargestützten Sicherheistssysteme der neuen S-Klasse zu präsentieren: „Auto Bild“-Chefreporter Michael Specht sollte mit 55 km/h auf einen Stau im künstlichen Nebel auflaufen.

Hier geht es weiter...

Matchbox


Manche Dinge werden gerne als Kult bezeichnet... Diese hier waren es schon immer...
Eine Sammlung von Matchboxautos aus den 70er ist hier zu finden

Enthüllungen


Nach jahrelanger umfassender Restaurierungsarbeit an Michelangelo Meisterwerk kam das nun zum Vorschein... ;-)

Sonntag, November 20, 2005

Traditionen

Sich über Gewohnheiten zu ärgern heißt auch sich an alte Rituale und Bräuche zu erinnern. Also nichts für ungut Junge, der schock sitzt zwar tief aber ich kanns ja verstehen nachdem jetzt Quake 4 rausgekommen ist.

Ich freu mich auf die erste Demonstration, eine gute Zigarre und natürlich auch auf Winamp 4.8

Nachruf

Es gab einmal eine Zeit,
around 1986/87, da nahm ein junger, Westentragender, computerbegeisterter Mann, seinen ganzen Mut und sein Erspartes zusammen um einen vollkommen überteuerten neuartigen Rechner zu kaufen für den es außer der Systemsoftware, kaum Programme gab. War dieser junge Mann denn total naiv, wusste er denn nicht, dass jeder Computer nur so gut ist wie das erhältliche Softwareangebot? Nein, er war einfach nur mutig und neugierig genug vom Mainstream abzuweichen und als erster die Türe zu einer 4096 Farbenweltaufzustossen, die niemand von uns bisher real kannte. Sicherlich wollte er wissen, was diese neue Welt für ihn zu bieten hatte, seine Grenzen und die des Systems ausloten. Was ist aus ihm geworden? 20 Jahre später, müde von der Neugier, erschöpft von Inovationen und Experimenten, möchte er nur noch eines: Mitschwimmen . Mein Freund, wie konntest du nur deinen Entdeckergeist im dunklen grau des Alltages ertrinken? In tiefster Trauer um einen vormals neugierigen und großen Geist, Joe

Samstag, November 19, 2005

Für's Archiv

Habe mal den guten alten Counter reaktiviert, der ging bei einer der Siteupdates verloren... Das ist also der Stand von September 2005- Mitte Oktober 2005. Das Bild kann man klicken und ich hoffe dass es nicht wieder Ärger wegen dem bösen M Wort in der Statistik gibt... ;-) Habe auch mal Google Analytics mit drauf geschmissen, aber irgendwie lässt sich das Miststück nicht aktevieren.

Freitag, November 18, 2005

Was ist BlogThis!? ?

Habe heute einfach mal in der Hilfe vom Blog etwas gestöbert... Schon interessant was man da so alles findet... zum Beispiel DAS HIER

Kein Porno !

Man(n) kann auch mal mit dem Esel was anderes ziehen als billige, abgefahrene und perverse Porno's als da in Arbeit wären:

-Triumph of the nerds
-BBS: The Documentary
-Video Game Invasion
-Pirates of Silicon Valley

Und nur mal so nebenbei gesagt, ich hätte die Ware auch bei Amazon bestellt. Nur liefert der US Store keine Ware nach Europa und Amazon Deutschland darf sie nicht einführen. Danke also nochmal an die Idioten die sich den Mist mit den Regionalcodes ausgedacht haben!

Hoffe nur die Ware kommt noch in diesem Monat an, da der Esel bei "Anspruchsvolleren" Dingen ja ganz schön störrisch sein kann.

Wie Frau Mann immer rumbekommt

Ohne Worte

Unfahrbar

Wintereinbruch in München und das Mitten im November!!! ;-)

Nochmals Glück gehabt, heute, morgens um halb sieben meine Winterreifen bekommen zu haben. Aber bis dorthin war es echt zäh! 1h Stunde für eine Strecke von 16km. Nicht weil die anderen so langsam dahinzuckelten, nein, ich war der Arsch, der die Schlange hinter sich herzog...

Der Wagen ist mit den 18" absolut nicht fahrbar, trotz ESP, ABS und wie all die Helfer heißen. Das hätte ich nicht gedacht, dass es ein derart großer Unterschied ist zu den Winterreifen.

Freundlicher Weise, hat VW aber die Kosten für die Winterreifen, sozusagen als Wiedergutmachung, übernommen.

Mittwoch, November 16, 2005

Blätter blasen

Verdammt, gerade heute mit Grippe an die Couch gefesselt zu sein, wo doch Tommy Schmidt die lang erstehnte "Quia pulvis es" eröffnet. Wobei ich mir gewünscht hätte, dass er die Performance "Blätter blasen" passender vor dem Unterföhringer Rathaus vorführen würde.

Die Mimose

Die Mimose (Mimosa pudica), auch Sinnpflanze genannt, ist eine holzige und krautige tropische Pflanze, die zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae, Leguminosae) und zur Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae) gehört. Oft werden auch als Ziergehölze kultivierte Akazien (Acacia) als "Mimosen" bezeichnet. Der Begriff Mimose wird auch gleichzeitig für einen sehr empfindlichen, sensiblen (oder sich von einer Krankheit erholenden) Menschen verwendet.

Na dann mal gute Besserung ;-)

Merkwürdige Leute

Sagt mal, würdet ihr von Leuten mit nachfolgender Signature was kaufen?

__________________
*ja ich habe auch einen ganz seltsamen tick; den lebe ich bestimmt schon zwei jahre aus.
und zwar...nicht lachen...jedes mal wenn ich im dunkeln nach hause komme, hab ich die angewohnheit bei mir in den garten zu pinkeln und nicht dafür ins haus zu gehen(vorrausgesetzt ich muss).
keine ahnung, warum ich damit angefagen bin, irgendwann habe ich mir eingeredet, dass ich es mache um wasser zu sparen, aber ich denke es ist eher das animalische in mir...*

Dienstag, November 15, 2005

Siebenviertel

Nettes Blog aus L.A. frisch hier über das Display gelaufen: SIEBENVIERTEL

Mich hats erwischt

Montag, November 14, 2005

Harte Worte...

...aber was in Wirklichkeit ist, sagt keiner oder besser gesagt wird nicht veröffentlicht.... Warum nur? - DESHALB!?


Heute in der FAZ
Auch der Hannoveraner Finanzwissenschaftler Stefan Homburg kritisiert die neue Abgabe. Gegenüber der F.A.S. bezeichnete Homburg, der zu den Beratern Angela Merkels zählt, die „Reichensteuer” als moralischen und ökonomischen Tiefpunkt des Koalitionsauftakts: „Offenbar hat man in einem Land, das früher „Judensteuern” erhob, keine Hemmung mehr vor der Verwendung stigmatisierender Bezeichnungen.”

Sonntag, November 13, 2005

Burgertime

Wir sind jetzt alles Fonzies... und wie sind Fonzies so?

Das leidige Thema

Das beste Argument zum leidigen Thema hattest du ja gestern selbst gebracht ;-)

Das lässt sich sicherlich ausbauen... Also Think different !

1. Man muß anders denken, wenn man so denkt, wie man es gewöhnt ist, erreicht man nichts.
2. Die Fesseln der Gewohnheit sind zu leicht, als dass man sie spürte, bevor sie zu fest sind, sie noch abzuschütteln.
3. Es ist Torheit, sich gegen das Altwerden schützen zu wollen, indem man an den Gewohnheiten der Jugend festhält.
4. Gewohnheit will Recht haben.
5. Gewohnheit entschuldigt nicht, sondern erschwert.
6. Ach, die Gewohnheit ist ein lästiges Ding, selbst an Verhasstes fesselt sie
7. Die meisten wohnen in den Ruinen ihrer Gewohnheiten
8. Es ist in vielen Fällen Dingen eine schlimme Sache um die Gewohnheit.
Sie macht, daß man Unrecht für Recht und Irrtum für Wahrheit hält.

Achja, noch ein absolutes Argument: Werde kompatibel zu Charlie und mir ;-) Und dann wäre noch dieses hier und dieses, und jene...

Übrigens die erwähnten erwähnten Goldblum Spots findest du hier, falls du sie überhaupt ansehen kannst.

Das Ende der Kult-Kahuna Nacht....


war für Dr. Charlie und mich fast so hart, wie ein Arbeitstag von Mr. Wolf. Der reine Horror!

Samstag, November 12, 2005

Zigarrenblog

Kann das mal jemand ansehen und sagen ob's auf die Linkliste ----->
schaffen sollte.

Freitag, November 11, 2005

Die wilden 80er



Und wieder einmal ein Klassiker der 80er den Mr. Chekov nie sehen wird...*klick das Bild*

Der Weg des Gerechten...


Ich geh jetzt auch mal Zutaten besorgen... und wehe der andere kommt nicht! Dann werden wir zusammen den Weg des Gerechten beschreiten !!!

Meine Unterlagen für morgen sind vorhanden:

Donnerstag, November 10, 2005

Rauchverbot aufgehoben

Muss wohl bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag hier im Büro für den Schorschifreund arbeiten...
Um wenigstens einigermaßen den Frust abzubauen und um wenigstens halbwegs wach bleiben zu können (ja, nach vier Tagen kann man tatsächlich langsam müde werden) habe ich kurzerhand das Rauchverbot aufgehoben. Und erfreue mich an einer wunderbaren Macanudo Gold Label.

Noch schnell bestellt


Soll angeblich per Express morgen schon da sein... Für nen Mixer um den 5$ Milchshake (ohne Bourbon) hinzubekommen hat's nicht mehr gereicht.

Opera mini für's Handy umsonst


Einfach eine SMS mit dem Text OPERA an 88881 senden... und nein es handelt sich hierbei nicht um ein Jamba Jahresabo... Kommt direkt von Opera. Der Browser ist echt klasse, konnte ihn schon so manches mal wirklich gut gebrauchen. Sind 99kb zum laden, funktioniert mit jedem Java fähigen Handy und sollte man also auch ohne gesonderten gprs Vertrag sich leisten können.

Das Video könnte auch "Old Girl" heißen

Unbedingt komplett ansehen... Irgendwie haben es die Japaner wohl drauf Filme in "der Art" zu machen.

Übrigens kann man einfach auf den Play Button klicken ;-)





Ist jetzt übrigens die 4 Nacht in Folge! Wenn das so weiter geht bitte ich mich doch endlich von meinem Leid zu erlösen, entsprechendes Equipment ist vorhanden. Und wenn das Video da oben bei dir wieder einmal nicht laufen sollte Chekov, dann schau "hier" vorbei, Danke.

Mittwoch, November 09, 2005

Das Telephonieren

Aus aktuellem Anlass (Mal son wink mit dem Zaunpfahl)

Die Fernsprecheinrichtungen werden gegenwärtig so vielfach benutzt, daß es angebracht erscheint, auch hierüber das Wichtigste mitzuteilen.

Vorerst sei erwähnt, daß man auch beim Telephonieren höflich sein soll, und daß man niemand durch den Draht“ beleidigen soll. Es ist selbstverständlich, daß nicht jeder sofort Anschluß erhalten kann; deshalb habe man Geduld, ebenso wenn man unterbrochen wird. Wer einen Telephonbeamten oder eine Telephonistin beleidigt, setzt sich einer Klage aus und hat unter Umständen eine sehr empfindliche Strafe zu erwarten.

Während der Dauer von Gewittern werden von den Vermittelungsbeamten Verbindungen nicht ausgeführt. Sämtliche Fernsprechapparate sind mit äußerst empfindlichen Blitzschutzvorrichtungen versehen, die etwaige Entladungen atmosphärischer Elektrizität sicher auffangen und ableiten; immerhin wird geraten, bei nahen und schweren Gewittern die Fernsprechapparate und Leitungen nicht zu berühren.

Bei ruhender Korrespondenz muß der Hörapparat (Fernhörer) unbedingt in dem aus dem Gehäuse hervortretenden beweglichen eisernen Haken hängen, da nur so der Wecker anspricht. Die Ausschaltung des Weckers durch Abheben des an der linken Seite des Apparates befindlichen Fernhörers ist nicht gestattet. Für den durch Zuwiderhandlungen entstehenden Schaden wird der Teilnehmer haftbar gemacht.

Während der Unterhaltung ist auch beim Sprechen gegen die Schallöffnung des aus der Vorderwand des Gehäuses hervortretenden Sprechapparates (Mikrophon) der Fernhörer am Ohr zu behalten. Es ist deutlich aber nicht zu laut und nicht zu langsam zu sprechen; der Mund muß drei bis fünf Zentimeter von der Schallöffnung des Mikrophons entfernt bleiben.

(J. von Eltz: Das goldene Anstandsbuch. Ein Wegweiser für die gute Lebensart zu Hause, in Gesellschaft und im öffentlichen Leben. Zwölfte Auflage. Essen/Ruhr 1921)

So gehts doch auch...

...gerade eine SMS auf meine Symio Nr. bekommen... Ab Mitte November gilt 16ct je Minute egal in welches Netz bei 60/1 Takt und 11ct pro SMS. Jetzt ernsthaft, für was zahl ich eigentlich Grundgebühr? Wann hattet ihr jemals von eurem Anbieter einen Preisnachlass bekommen?

Was würden wir nur machen...

...ohne diesem Internet? Ist also wieder einmal eine schlaflose Nacht, die dritte in Folge, solltet ihr mal btw. ausprobieren, aber der vierten gibts Wahnvorstellungen gratis dazu... Hmmm, da fällt mir doch gerade der Artikel ein den ich heute im Spiegelstern gelesen habe über die Klapse und dass es jeden erwischen kann! Da gabs n Typen der seinen Hund zerlegt hat, weil er dachte dass seine Oma drin steckt!?! Kann ja mal passieren, jedenfalls ich drifte schon total ab... also nochmal zurück...
Achja, also schlaflose Nächte bedeuten bei mir immer:
1. Der Versuch ein langweiliges Buch zu lesen um müde zu werden
2. TV glotzen und auf Smouty (wie schreibt man das nur) Werbung warten
3. Internet surfen und müdekonsumieren
4. Frühstück machen und ins Büro fahren

Aber jetzt hat mich das Netz doch tatsächlich gerettet! Wollte das hier konsumieren, da billig und schön und das hier hat mich dann gerettet...

Aber was viel wichtiger ist! Ich bin zu müde um nach was vernünftigen zu suchen !!!

Dienstag, November 08, 2005

Neues aus dem Land der begrenzten Unmöglichkeiten

Bürgermeister will Sprayern Daumen abhacken

Mit drakonischen Maßnahmen will der Bürgermeister von Las Vegas gegen Graffiti-Sprayer vorgehen. Er will den Delinquenten kurzerhand den Daumen abhacken. Das bizarre Argument des Stadtoberhaupts: In Frankreich habe man schließlich früher Menschen den Kopf abgehackt.

Los Angeles - In früheren Zeiten habe man dort "den Leuten den Kopf abgeschnitten, wenn sie schreckliche Verbrechen begingen", sagte Bürgermeister Oscar Goodman laut "Las Vegas Sun" im Lokalfernsehen. Wegen "dieser Idioten" von Graffiti-Sprayern müssten in Las Vegas jetzt die Schallschutzmauern entlang der Autobahn neu gestrichen werden. "Ich sage, man sollte sie ins Fernsehen holen und ihnen einen Daumen abschneiden. Das scheint mir eine gute Sache zu sein."

In der gleichen Sendung sprach sich Goodman auch für die körperliche Züchtigung von Kindern aus, etwa durch den Rohrstock oder die Peitsche. "Ich meine es ernst", sagte Goodman in der Sendung "Nevada Newsmaker". Dem Zeitungsbericht zufolge reagierte einer der anderen Gäste in der TV-Sendung mit der Aufforderung, der Bürgermeister solle "seinen Kopf nicht nur benutzen, um einen Hut zu tragen".

Insomnia


Verdammte Scheiße... Musste bis jetzt so ein blödes Projekt für meinen Schorschifreund fertig machen. War den ganzen Tag saumüde, da ich schon letzte Nacht nicht schlafen konnte... aber jetzt, ja jetzt bin ich total wach! Kein Gedanke jetzt zu schlafen, obwohl ich morgen um 8 Uhr schon den ganzen Mist präsentieren soll.

I can't get no sleep !!!

Montag, November 07, 2005

Berliner Kunst


Geniales Projekt *Bild klicken* ... Achja, und am Ende gibt's nen Videoclip unbedingt ansehen...


Vogelgrippe in den USA!

Du bist Deutschland II


Du bist Deutschland.
Na, haben wir nicht alle diese unsägliche Kampagne schon fast wieder aus unseren Gedanken verdrängt und schon fast schmeckt die Erinnerung daran nur noch wie ein schlechter, vergangener Scherz?

Mit nichten...

Samstag, November 05, 2005

Verdammte Schweinerei

Monatelang lief alles glatt, doch dann entdeckte ein Computer-Experte, wie Sony BMG in den USA seine Musik-CDs schützt - mit Software, die dem Fiesesten ähnelt, mit dem Hacker Computer Windows PCs traktieren. Hier geht's weiter...

Charlie und ich dürfen, wie so oft, wieder mal nicht mitspielen...das einzig störende an solchen miesen CDs ist das löschen der missglückten Installationsdateien.

Freitag, November 04, 2005

Ankündigung!

Schon mal ordentlich Hunger ansparen!!!

Am 12.11.2005, alternativ 19.11.2005 lade ich hier zum Big Kahuna Burger Essen ein. Der eine bringt bitte das leckere Getränk mit und der Vater von dem hier soll fahren (nur zur Sicherheit)... und wenn er hier will kann er natürlich auch kommen.

Den Tag überlass ich euch... Aber gegessen wird was auf den Tisch kommt!

Donnerstag, November 03, 2005

Wer findet den Fehler?


Was für ein Angebot! 15,5 ct / Minute und nur 11,5 ct die SMS und das alles ohne Grundgebühr. Ich glaube in unserem jetzigen E+ Prof. Tarif zahlen wir 10 € Grundgebühr und 45ct in's Handy Netz und 30ct ins Fest- bzw E+ Netz... die SMS kostet 19ct.

Aber nichts ist wie es scheint.... ;-) Wo ist der Fehler in Matrix ????

Mittwoch, November 02, 2005

Moskau!

Diese Stadt ist eine Dirne,
hat rote Flecken auf der Stirn'
Ihre Zähne sind aus Gold,
sie ist fett und doch so hold
Ihr Mund fällt ihr zu Tale,
wenn ich sie dafür bezahle
Sie zieht sich aus,
doch nur für Geld
Die Stadt die mich in Atem hält..










MOSKAU!, (Raz dva tri)
MOSKAU!, (Posmotri)
(Pionery tam idut, Pesni Leninu poyut)

Dienstag, November 01, 2005

Inspirationen...


Na, Dr. Chekov, wär des ned was für den nächsten Themenabend?